Pizza Rezepte

 

Pizza Kochbücher

 

Pizza Zubehör

 

Pizza bestellen

 

Impressum

 

 

Perfekter Pizzateig für eine gelungene Pizza

Die Pizza gehört mittlerweile zu den beliebtesten Speisen in Deutschland. Egal ob am Abend, zum Mittag oder zu anderen Zeiten. Oft reicht ein Anruf oder eine e-Mail, um eine frische Pizza beim nächsten Lieferdienst zu bestellen. Dabei unterscheiden sich die Besteller grob in zwei Gruppen. Manche möchten eine original italienische Pizza, mit dem bekannten dünnen und knusprigen Pizzateig. Andere hingegen halten nichts von einem dünnen Teig und stehen eher auf die amerikanische Variante, auch "American Pizza" genannt. Der Teig ist hier höher, luftiger und oft mit einem dicken Käserand versehen. Geschmacklich für viele ein höherer Genuss, wenn gleich auch die Kalorien bei diesem Pizzateig nach oben schnellen.

Lust auf selbstgemachte Pizza?

Wer Zeit und Lust hat, kann sich auch seinen Pizzateig selbst herstellen und diesen nach eigenem Geschmack belegen.

 

Für den Belag sollte man aber ganz besonders viel Wert auf frische Zutaten legen, welche überall im Supermarkt erhältlich sind. Der erste Pizzateig wird vermutlich nur zaghaft gelingen. In der Regel benötigt es mehrere Versuche, bis man eine passende Pizza selbst zubereiten kann. Das größte Problem ist dabei, dass der Teig oft nicht so schmecken will, wie bei dem Lieblingsitaliener. Die Kruste ist zu hart oder der Pizzateig ist einfach zu trocken. Oft schmeckt die Pizza auch zu stark nach Hefe, wodurch der Belag kaum noch wahrgenommen wird.


60 Prozent Feuchtigkeit: Pizza backen unterscheidet sich deutlich von anderen Zubereitungen und benötigt eine gewisse Übung. Eine Faustregel besagt, dass der Pizzateig zu ungefähr 60 Prozent aus Wasser bestehen soll.

 

Die italienische Pizza ist oft leichter herzustellen als die amerikanische Pizza. Ein guter Pizzateig sollte leicht, locker und knusprig zu gleich sein. Eine Kombination, die oft beim ersten Mal misslingt. Der erste Biss in die selbst zubereitete Pizza sollte keinesfalls nach Hefe schmecken. Geschmacklich soll man den Käse und den Belag zunächst bemerken, der Teig darf die Pizza als Gesamtes im Geschmack nicht dominieren.

Wer auf italienische Kaffeesorten steht, der findet unter www.filterkaffeemaschine.org Espressomaschinen und Kaffeebohnen.

Die Zubereitung einer amerikanischen Pizza ist oft noch viel schwerer, gerade wenn es um den Pizzateig geht. Doch immer mehr Verbraucher schwärmen von dieser. In den letzten Jahren haben viele italienische Anbieter deshalb ihr Angebot dementsprechend erweitert. Wenn Sie jedoch das erste Mal eine Pizza in Eigenregie herstellen, sollten Sie die italienische Pizza zum Einstieg nutzen. Nach und nach können Sie die Pizzarezepte verfeinern und perfektionieren.

Pizzateig herstellen (Video):

Zeit mitbringen

Möchte man selbst einen Pizzateig herstellen, sollte man aber auch immer Zeit mit einplanen. So schnell, wie wir dieses vom Pizza Lieferdienst gewohnt sind, geht es leider nicht. Ratsam ist in vielen Fällen, dass der angerührte Pizzateig mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen kann. Bei vielen Pizzarezepten wird sogar zu einer Zeit von 24 Stunden geraten. In diesen Stunden kommt es zu einer alkoholischen Gärung durch die Hefe. Der Teig erhält dadurch einen feinen, säuerlichen Geschmack. Wem das nun doch zu lang ist, der sollte vielleicht doch lieber wieder zum Pizza-Taxi greifen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Kostengünstiger, schneller und sauberer.

Pizza zu Hause Backen

Sie haben nun alle Zutaten für ihren Pizzateig und der Pizzateig ist auch gelungen? Dann können Sie den Pizzateig ganz nach belieben belegen. Den Pizzateig können Sie sehr kreativ und ganz nach Geschmack mit Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch belegen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die zahlreichen Variationen lassen jede Pizza Liebhaber Herzen höher schlagen. Wenn Sie keinen eigenen Pizzaofen zu Hause haben, dann kann die Pizza auch im Herd gebacken werden. Wer aber einen Pizzaofen sein eigen nennt, der erlebt den herrlichen Geschmack seiner Pizza in vollen Zügen.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

Die beliebtesten Pizzen - Top 10 in Deutschland

Dass die Geschmäcker weltweit recht verschieden sind, ist jedem klar. In Deutschland werden beipielsweise andere Pizzen bevorzugt, als in anderen europäischen Ländern oder Übersee. Sogar bundesweit unterscheiden sich die Geschmäcker von Region zu Region. Hier stellen wir Ihnen die 10 beliebtesten Pizzen der Deutschen vor:

 

Platz 1: Pizza Salami (Tomatensauce, Salami und Käse )
Platz 2: Pizza Speziale (Tomatensauce, Salami, Schinken, Champignons und Käse)
Platz 3: Pizza Thunfisch (Tomatensauce, Thunfisch und Käse)
Platz 4: Pizza Schinken (Tomatensauce, Schinken und Käse)
Platz 5: Pizza Margherita (Tomatensauce, Basilikum und Käse)
Platz 6: Pizza Hawaii (Tomatensauce, Schinken, Ananas und Käse)
Platz 7: Pizza extra Käse (Tomatensauce mit extra viel Käse)
Platz 8: Pizza Mozzarella (Tomatensauce und Mozzarella-Käse)
Platz 9: Pizza Spinat (Tomatensauce, Spinat und Käse)
Platz 10: Pizza Funghi (Tomatensauce, Pilze und Käse)

 

(Quelle: pizzaflash.de)

 

Datenschutz